Wahlprogramm

Themenschwerpunkte

  • Betreuung und Bildung
  • ÖPNV und B 294
  • Handel , Handwerk und Industrie
  • Klimaschutz
  • bezahlbarer Wohnraum

„Aus Kita-Kindern werden Schüler !“. Die Stadt Elzach braucht ein nachhaltiges, vorausschauendes Betreuungs- und Schulkonzept für die Gesamtstadt und mehr Ganztagesbetreuungsangebote in allen Bildungseinrichtungen. Die Schulentwicklung und der Ausbau der Betreuungseinrichtungen , insbesondere die Flexibilisierung der Öffnungszeiten nach den Bedürfnissen der Eltern und unabhängig von der Trägerschaft , wird ein weiterer Schwerpunkt der politischen Arbeit der Mandatsträger.

Ein Schwerpunkt für die Kandidatinnen und Kandidaten ist der Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs. Schon lange setzt sich die SPD intensiv für die schnellstmögliche Umsetzung der Elektrifizierung der Elztalbahn ein. Damit verbunden ist der Halbstundentakt im gesamten Elztal zumindest zu den Hauptverkehrszeiten. Einhergehend mit dem Ausbau der Elztalbahn strebt die SPD weitere Verbesserungen für die Ortsteile durch ein enger vernetztes Angebot an Busverbindungen an.

Eine Folge des Ausbaus des Öffentlichen Personennahverkehrs wird ein erhöhter Bedarf an Park- und Ride-Parkplätzen sein. Die Neukonzeptionierung des Bahnhofsareals ist für die SPD in Elzach ein weiterer wichtiger Meilenstein im Gesamtmosaik, mit dem der Öffentliche Personennahverkehr attraktiver gemacht werden soll, um die Straßen in unserer Region weiter zu entlasten. Trotzdem ist der Ausbau der B 294 unverzichtbar. Auch wenn dieses Ziel durch den Bau der Ortsumfahrung Winden einer Realisierung immer näher kommt, wird es doch noch Jahre dauern, bis die tägliche Stausituation im oberen Elztal, vor allem zu den Hauptverkehrszeiten, Geschichte sind. Die SPD wird sich weiterhin für Lösungen zur Entschärfung der täglichen Stausituation auf der B 294 einsetzen, denn der derzeitige Zustand ist nicht hinnehmbar

Wir werden weiterhin den extrem erfolgreichen „Elzacher Weg“ des Gewerbevereins unterstützen. Dieser sorgt für Lebensqualität, den Erhalt sowie Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, ermöglicht die Unterstützung von Vereinen und für die Stadt Elzach unerlässliche Einnahme von Gewerbesteuern.

Kleine Kommunen – groß im Klimaschutz“ . Der Klimawandel ist nicht mehr aufzuhalten. Die Frage ist nur, ob wir es schaffen, ihn möglichst stark abzumildern, um die Folgen der Klimaveränderungen beherrschbar zu halten. Ambitionierte Klimaschutzziele sind ohne engagierte Kommunen nicht zu erreichen.

„Quartiere zu schaffen wo man gut Leben und Einkaufen kann ist eine vordringliche Aufgabe einer Kommune“ (Dr. Henning Scherf). Deshalb muss eines unsere Ziele für junge Familien bezahlbaren Wohnraum zu schaffen aber auch Altersgerechtes Wohnen zu ermöglichen und sozialen Wohnungsbau zu fördern.

Kreiswahlprogramm

anhängend das Wahlprogramm für die Kreistagswahl
unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Wahlbezirk IV
Simonswald, Gutach, Winden, Biederbach und Elzach



Anhänge: